Kirchen

Die Türme der beiden Gotteshäuser der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde prägen die Silhouette der Stadt Baumholder. Außer den beiden großen christlichen Kirchen findet man in der Stadt zahlreiche kleinere Gemeinden, die vor allem von den amerikanischen Militärangehörigen besucht werden, sowie eine Neuapostolische Gemeinde.

Bild "kath.Kirche.jpg"
Die katholische Pfarrkirche St. Simon und Judas Thaddäus wurde von 1882-1885 im neugotischen Kirchenbaustil erbaut.
Der Kindergarten der katholischen Kirchengemeinde befindet sich im Wohngebiet "Rauher Biehl".Zur Homepage der Katholischen Kirche









Bild "ev Kirche.JPG"
Die evangelische Kirche ist eine einfache barocke Saalkirche, die zwischen 1748 und 1750 an den spätgotischen Westturm angebaut wurde. Hier kann auch die historische Stummorgel besichtigt werden.
Die evangelische Kirchengemeinde betreibt einen Kindergarten mit Ganztagskinderbetreuung in der Altstadt und ein Jugendzentrum.
In den Gemeindehäusern beider Kirchen finden unter anderem Begegnungen älterer Menschen statt.
Zur Homepage der evangelischen Kirche






Bild "Neuapostolische Kirche,kl.jpg"
Die Gemeinde Baumholder der neuapostolischen Kirche wurde im Jahr 1932 gegründet.
Zunächst dienten Privatwohnungen von Gemeindemitgliedern, später Klassenräume der Gemeindeschule I und der Brühlschule zum Abhalten der Gottesdienste.
Das Kirchengebäude "In der Schwärzgrub 27" wurde im April 1992, nach knapp zwei Jahren Bauzeit seiner Bestimmung übergeben.

Zur Homepage der neuapostolischen Gemeinde