Aktuelles

Endlich ist es so weit!


Nach langer Vorplanung, sich hinziehender Bauphase und jetzt schneller Einrichtung öffnet das Kulturzentrum Goldener Engel am Place de Warcq in Baumholder seine Pforten.
Bild "Unsere Stadt:Bild GE, Heike Rost.jpg"
Fotograf Heike Rost

Der offiziellen Einweihung mit geladenen Gästen folgen zwei offene Nachmittage für jedermann am Kirmeswochenende. Die Besucher können sich ein Bild machen von den Einrichtungen im Haus, der Touristeninformation, der Stadtbücherei mit neuen Medien und dem Museum in den beiden oberen Stockwerken. Der Eintritt ist an diesen Tagen frei, das Haus geöffnet am 15. und 16. September von 13:00 bis 18:00 Uhr. Mitglieder des Heimat- und Kulturkreises, welcher das Museum zukünftig betreiben wird, stehen für Fragen zur Verfügung. Wenn auch das Ein oder Andere bei der Einrichtung oder in der Ausstellung noch nicht perfekt sein wird, so kann sich jeder Interessierte von der Architektur, den Angeboten für die Besucher der Bücherei und der Konzeption der Ausstellung im Museum beeindrucken lassen. Die Stadt Baumholder, die Leitungen der Stadtbücherei und des Museums freuen sich auf viele Besucher.



Kirmes mit Stadtlauf im September

Die letzten Einzelheiten sind geklärt, die Fakten stehen fest, Anmeldungen zum dritten Baumholder Stadtlauf am Kirmes-Sonntag, 16. September, sind ab sofort möglich. Und prompt haben sich die ersten Starter bereits angemeldet.  Der Startschuss fällt nach der Straußrede um 15 Uhr. Als erstes sind die Kleinsten an der Reihe. Kinder der Jahrgänge 2011 bis 2014 laufen 400 Meter durch die Kennedyallee. Anschließend, um 15.15 Uhr, gehen die Jungs und Mädels der Jahrgänge 2009 bis 2010 auf die 800 Meter lange Strecke. 1200 Meter müssen die Kinder der Jahrgänge 2007/2008 bewältigen. Um 15.50 Uhr startet der Funlauf, eine Neuerung bei der dritten Auflage dieser Veranstaltung vom Förderverein Triathlon und Stadtlauf Baumholder. „Jeder Teilnehmer muss etwas ziehen oder schieben“, erläutert Orga-Chef Günter Heinz. Damit meint er etwa einen Kinderwagen oder eine Schubkarre, auch Hunde dürfen mit auf die Strecke. Hier sind Kreativität und Einfallsreichtum gefragt. Ausgezeichnet wird dabei auch die originellste Idee. Bei den Jugendlichen ist Masse gefragt, hier wird auch die teilnehmerstärkste Gruppe prämiert. Der Fun-Lauf führt über eine 2000 Meter lange Strecke. Die doppelte Strecke müssen die Jugendlichen der Jahrgänge 2003 bis 2006 bewältigen. Sie sind um 16.15 Uhr an der Reihe.  Der Hauptlauf der Erwachsenen über 6000 Meter startet dann um 16.15 Uhr. Zugelassen sind Läufer des Jahrgangs 2002 und älter. „Im vergangenen Jahr hatten wir einen enormen Ansturm bei den Jugendläufen“, freut sich Heinz. „Aber bei den Erwachsenen waren die Zahlen rückläufig.“ In diesem Jahr hofft er auf den Ansturm in beiden Bereichen.
Anmeldung und weitere Infos:
www.baumholder-stadtlauf.de
Bild "Unsere Stadt:2017-033.JPG"



Kinderbonus in Baumholder

Was in Rheinland-Pfalz laut Nahe-Zeitung als kurios angesehen wird, wird von den jungen Eltern der Stadt Baumholder gerne angenommen. Der Stadtrat beschloss, dass alle Haushalte, die seit dem 1. Januar 2015 Nachwuchs bekommen haben, 12 schwarze Müllsäcke zur Entsorgung der Windeln erhalten sollen. Somit sparen die jungen Familie 42 Euro im Jahr, wenn sie zusätzliche Müllsäcke zum Entsorgen von Müll erwerben müssten.
Darüber hinaus besucht ein Vertreter der Stadtspitze jede junge Familie und begrüßt das Neugeborene mit einem persönlichen Geschenk.




Möchten Sie die aktuelle Ausgabe des Amtsblattes lesen, dann klicken Sie bitte hier!


Trauen Sie sich? Im Dicken Turm der Stadt Baumholder können Sie sich von Mai bis Oktober einander das Ja-Wort geben. Mehr Infos hierzu gibt Ihnen gerne Frau Zahler oder klicken Sie Hochzeit.pdf an.





Nach oben